Freizeit
Home Impressum Kontakt العربية
AktuellesLand / LeuteEditorialKulturProjekteSozialesSchulenReligionenLeserbriefeFreizeitLebensweiseArchiv

Klassenfahrt der Klasse 9 in das Jugendwaldheim Raffelsbrand

Auf der Klassenfahrt 2004, vom 29.11. - 03.12., waren wir in Raffelsbrand. Raffelsbrand ist ein kleiner Ort in der Eifel. Er liegt in der Nähe von Düren und Aachen im Hürtgenwald. So heißt auch die Gemeinde. Wir sind über die Autobahn und Landstraße von Bonn-Tannenbusch nach Raffelsbrand gefahren.

 

Den Weg können Sie der folgenden Wegbeschreibung entnehmen:

 

Der Tagesablauf war sehr organisiert. So sind wir um 7.00 Uhr aufgestanden, dann gab es um 7.30 Uhr Frühstück. Von 8.30 bis 12.00 Uhr haben wir gearbeitet. Anschließend gab es Mittagessen und Pause. Ab 14.00 Uhr verbrachten wir noch einige Zeit im Wald. Gegen 18.30 Uhr gab es Abendessen bevor der Abend mit Freizeitaktivitäten begann.

 

Neben den Waldarbeiten gab es noch Küchen-, Tisch- und Aufräumdienste. Der Küchen- und Tischdienst musste morgens um 7.20 Uhr, mittags um 11.50 Uhr zu seinem Dienst antreten.

 

Folgende Arbeiten haben wir mit den JWH- Mitarbeitern gemacht: Schotter geschippt und verteilt, Holz gestapelt, Laub gerecht, Hof gekehrt und im Wald spazieren gegangen.

 

Des weiteren haben wir gelernt, wo die Tiere leben und für was sie gut sind. Außerdem haben wir erfahren, was passieren würde, wenn es sie nicht gäbe.

 

In unserer Freizeit konnten wir Sport treiben, alleine in den Wald gehen, Musik hören oder einfach nur abhängen. Als Angebote gab es einen Fußballplatz, einen Basketballkorb, zwei Tischtennisplatten sowie im Keller eine Dartscheibe. Zudem gab es noch einen Aufenthaltsraum, einen Spielplatz und eine Grillhütte.

Und hunderte Kilometer Wald.

 

Schülerinnen und Schüler der Klasse 9!


Zurück




ONLINE SCHULZEITUNG