Land / Leute
Home Impressum Kontakt العربية
AktuellesLand / LeuteEditorialKulturProjekteSozialesSchulenReligionenLeserbriefeFreizeitLebensweiseArchiv

Confederation-Cup 2005 Fussballländerspiel Deutschland Tunesien

In der Vorrunde des Confederation-Cup 2005, den die FIFA dieses Jahr in Deutschland ausführte, spielten am 18.Juni 2005 die Mannschaften Deutschland und Tunesien im Rhein Energie Stadion Köln gegeneinander.

Dies war für einige Schülerinnen und Schüler der Christophorusschule und einigen ihrer Eltern und Verwandten Anlass genug, einen spannenden Fußballnachmittag live im Stadion zu Köln zu erleben. Alle Schüler bereiten sich in den Djerbagruppen auf ihre Reise nach Tunesien im November vor. Im Folgenden könnt ihr die Eindrücke und Erlebnisse dieses Nachmittags erfahren. Das Spiel endete übrigens 3:0 für die deutsche Nationalmannschaft. Leider schoß die tunesische Mannschaft kein Tor, obwohl sie es mehr als verdient hätte.

Schüler der Christophorusschule beim Fußballländerspiel

Am 18. Juni fand in Köln im Rhein-Energie-Stadion das Fußballspiel Deutschland-Tunesien statt. Dabei handelte es sich um ein Vorrundenspiel des Confederationscup, der diesmal in Deutschland ausgetragen wurde.

Ich war froh für dieses Spiel von Herr Schmidt Karten bekommen zu haben. Mein Großvater startete in Rheinbach mit mir um 15.30 Uhr, damit wir zum Anstoß um 18.00 pünktlich im Stadion waren. Unsere Plätze waren in Block N hinter dem Tor, in der letzten Sitzreihe. Dort trafen wir auf meine Kumpels aus dem Tunesienprojekt: Julian, Torsten, Jamal, Tim, und Florian. Alle waren sehr gespannt, wie das Spiel ausgehen würde. Die erste Halbzeit war fußballerisch mittelmäßig, beim Abpfiff stand es 0:0. In der zweiten Halbzeit gab es dann in der 68. Minute einen Strafstoß für Deutschland - Ballack verwandelte ihn mühelos zum 1:0 für Deutschland. Von da an waren die Deutschen feldüberlegen. Das 2:0 schoss dann Schweinsteiger. In der letzten Minute schoss Mike Hanke zum 3:0 für Deutschland.

Das Spiel hat mir sehr gut gefallen und es war klasse, bei einem Deutschlandspiel dabei gewesen zu sein. Schade, dass Deutschland es nicht bis ins Finale geschafft hat.

Sebastian Schugt (Klasse 7)

Das Spiel war langweilig. Die Tunesier haben sich überhaupt nicht angestrengt.

Herman Arp (Klasse 5)

Deutschland von noch ein Tooooor!

Ich war sehr beeindruckt vom Stadion. Es war sehr schön. Es war sehr voll und heiß. Es war spannend und echt cool mit Sarah zusammen. Ich habe mich sehr amüsiert und mit gefiebert. Mit meinen Lieblingsfußballern. Vielen Dank für den schönsten Tag in meinem Leben.

Anneliese Freytag (Klasse 5)

Ein Tag im Fußballstadion. Das Spiel: Deutschland gegen Tunesien.

 

 

Mein Vater, meine Schwester und ich sind mit dem Zug und der Straßenbahn nach Bonn zum Bahnhof gefahren. Dort haben wir uns mit Anneliese und ihrem Bekannten verabredet. Dort sind wir zusammen eingestiegen und in der Bah haben wir sehr gut aussehende Jungs gesehen. Als wir am Neumarkt in Köln waren, sind wir zur U-Bahn gegangen. In der U-Bahn haben wir einen Schrecken bekommen, weil es da sehr sehr voll war. Auf der Hinfahrt zum Stadion waren sehr viele Fans von Deutschland in der U-Bahn. Aber tunesische Fans konnte man auch sehen. Da waren so Männer, den haben Anne und ich einen Spruch gesagt: "Tunesien vor noch ein Tor, Deutschland hinterher, tausend Tore mehr". Als wir im Stadion waren, waren da schon sehr viele Leute. Aber die Aussicht war wunderschön. Das Spiel war richtig toll. Aber am meisten fand ich die zweite Halbzeit toll, weil da Kevin (Kuranyi) eingesetzt wurde. Als er auf unserer Seite spielte haben Anne und ich gekreischt. PS: der Tag war einmalig.

Sarah Temmers (Klasse 5)

Das Fußballspiel zwischen Deutschland und Tunesien hat mir sehr gut gefallen. Nach der ersten Halbzeit stand es immer noch 0:0. In der zweiten Halbzeit schossen Schweinsteiger, Ballack und Hanke je ein Tor. Der Endstand lautete 0:3 für das deutsche Team. Insgesamt haben die Deutschen recht gut gespielt. Das Stadion war fast ausverkauft. Jedes Tor wurde von den Zuschauern lauthals gefeiert, man verstand kaum ein Wort. Auch die Eckbälle wurden lauthals mit wackelnden Händen unterstützt. Die Stimmung war einfach super. Leider kamen wir erst um 23:45 Uhr nach Hause.

Timm Willinger (Klasse 9)

Konföderationscup 2005

Am Samstag 18.06.05 fand im Rhein - Energie - Stadion Köln das Fußball Länderspiel Deutschland - Tunesien statt.Einige Mitschüler aus den Djerba - Gruppen mit Eltern haben sich das Spiel mit mir angesehen. Ich fand es beeindruckend wie groß das Stadion war. Es war auch ziemlich laut dort. Toll fand ich das viel für die Sicherheit getan wurde. Leider fiel in der 1. Halbzeit kein Tor. Die 3 Tore für Deutschland habe ich leider nicht gesehen weil die Leute die vor mir saßen alle aufgestanden sind. Deutschland hat das Spiel gegen Tunesien 3:0 gewonnen. Ich würde mir gerne bei nächster Gelegenheit noch einmal ein Spiel anschauen

Euer Christian Nett (ehemals Klasse LO 3)

Fußballspiel am 18.6.05

Durch unser Djerba - Projekt fuhren wir an einem heißen Sommer Nachmittag ins Rhein Energie Stadion in Köln, wo wir das Fußballspiel Deutschland gegen Tunesien sahen. Das Stadion war rappel voll und manche Fans sangen schon, bevor das Spiel begonnen hatte.

Viele hatten Fahnen und Trommeln dabei und die Stimmung war grandios. Die erste Halbzeit fand ich ziemlich langweilig, weil keine Tore fielen, aber in der zweiten Halbzeit schossen die Deutschen dann drei Tore und gewannen so das Spiel gegen die tunesische Mannschaft. Ich war das erste Mal in so einem riesengroßen Stadion und ich war sehr beeindruckt von der Atmosphäre. Sollte sich die Möglichkeit bieten, würde ich gerne noch mal ein Stadion besuchen, auch wenn mich Fußball ansonsten nicht so riesig interessiert. Es war eine sehr gelungene Aktion.

Patrick Naumann (Klasse LO 3)

Fußballspiel Deutschland - Tunesien

Am Samstag den 18.06.2005 war ich in Köln beim Fußballspiel Deutschland gegen Tunesien. Mein Vater hat mich und meine Mutter zum Stadion hingefahren. Dort haben wir die anderen Schüler getroffen. Das Spiel war sehr spannend. Die deutsche Nationalmannschaft hat drei Tore geschossen. Am besten fand ich Ballack und Kuranyi. Zurück bin ich mit meiner Mutter Bahn gefahren. Wir haben viel Spaß gehabt.

Anna Wasclazyk (Klasse LO 3)

3 : 0

Am 18.06.05 war ich mit meiner Mutter im Rheinenergiestadion in Köln zum Fußballländerspiel Deutschland gegen Tunesien. Das Spiel war hoch interessant. Leider haben wir nicht so viel gesehen, weil wir in der hinteren Reihe saßen. Aber die Stimmung war richtig gut. Wir haben mit den deutschen Fans unser Nationalmannschaft angefeuert. Die Laola war neu für uns und heizte die Stimmung weiter an. Die Tore fielen erst ab der 70. Minute Bei der deutschen Hymnen haben wir andächtig mitgesungen. Meine zwei Lieblingsspieler waren und sind Lukas Podolski und Sebastian Schweinsteiger. Sie haben ein großes Spiel gemacht. In der ersten Halbzeit fiel bereits ein Tor für Deutschland, aber der Schiedsrichter erkannte auf Abseits. Das Stadion sah es anders. Vor allem weil es der Kölner Lukas Podolski geschossen hatte. Übrigens empfehle ich mit der Straßenbahn zum Stadion zu fahren und das Auto weit außerhalb zu parken. Dann sind An- und Abreise sehr unkompliziert. Habt ihr gewusst, dass zwei Becher Cola und eine Tüte Chips im

Stadion 14 € kosten? Ich finde, dass ist ganz schön teuer.

Torsten Mosblech (Klasse 9)

Fußballspiel Deutschland - Tunesien, Rhein Energie Stadion

Ich bin mit der Bahn zum Fußballspiel gefahren. Meine Tante Uli, mein Cousin Jonathan und mein Onkel Matthias aus Düsseldorf und meine Schwester Paulina sind mitgefahren. In der Bahn und im Stadion war eine gute Stimmung, weil alle Leute gesungen haben. Im Stadion waren viele Leute. Wir saßen oben auf der Nordtribüne. Das Spiel hat mir super gut gefallen, weil es total spannend war. Ich habe sogar Lehmann, Asamoah und Ballack erkannt. Mitten im Spiel ist ein Kölnfan auf das Spielfeld gerannt und wollte den Lehmann umarmen. Deshalb kamen Sicherheitsmänner und brachten den Mann weg. Nach dem Essen haben wir noch ein Eis gegessen und ich habe bei meiner Tante geschlafen.

Julian Schell (Klasse LO 3)



Einige Lehrer der Schule waren auch live beim Spiel Tunesien gegen Deutschland mit von der Partie. Allerdings auf einem Plattbodenschiff in Holland und nur über die Satelittenschüssel mit dem Stadion verbunden.

Weitere Informationen zum Confederation-Cup!

über folgende Internetadressen findet Ihr weitere Informationen zu diesem Fußballtunier.

bei der FIFA

http://fifaworldcup.yahoo.com/06/de/c/index.html

 

und bei wikipedia:

 

http://de.wikipedia.org/wiki/Konwikipedia.org/wiki/Konf%C3%B6derationen-Pokal_2005ationen-Pokal_2005


Zurück




ONLINE SCHULZEITUNG